Landeskindergarten

Landeskindergarten

Meran Liebeswerk

Montessori-Pädagogik mit aktiver, nicht-direktiver Begleitung

 

Entstehung

Im Raum Meran fanden sich im Jahr 1999 Eltern und pädagogische Fachkräfte zusammen, deren Anliegen es war, eine Kindergartengruppe zu schaffen, die sich an den Grundsätzen der Pädagogik von Maria Montessori und den Grundhaltungen der nicht-direktiven Begleitung von Kindern nach Rebeca und Mauricio Wild orientierte. Der öffentliche Landeskindergarten Meran Liebeswerk entstand 2001 aus der ersten Initiative des Vereins. Seit seiner Eröffnung steht der Verein dem Kindergarten unterstützend zur Seite.

 

1P1050400 (426)

 

Grundhaltung

Im Landeskindergarten Meran Liebeswerk können sich die Kinder in einer vorbereiteten entspannten Umgebung in ihrem eigenen Rhythmus und in selbst gewählter Tätigkeit entfalten.

Die pädagogischen Fachkräfte schaffen durch eine achtsame, respektvolle Begleitung und klaren Grenzen die Bedingungen für echte Entfaltungs- und Lebensprozesse. Durch die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Familie und pädagogischen Fachkräften (u.a. durch den regelmäßigen Austausch in den Elternabenden und den Entwicklungsgesprächen) entsteht eine partnerschaftliche Beziehungsgemeinschaft, die sich sowohl positiv auf die pädagogische Begleitung des Kindes als auch auf die  Entwicklung der Eltern auswirkt.

Die Einrichtung wird als Halbtages-Kindergarten ohne Mittagessen geführt.

 

Zeit:

Montag – Freitag von 7.45 bis 12.15 Uhr

 

Ort:

Meran, Liebeswerk, Goethestrasse 15

 

IMG_00 (153)

 

 

 

 

 
 

 

 

Kontakt:

Landeskindergarten Meran Liebeswerk
Tel.Nr.: 0473 222188 von 7.30 bis 8.30 Uhr

Email: info@pfuetzemeran.org