Schule

Aktive Montessorischule

mit nicht-direktiver Begleitung

 

“Ich ‘erziehe’ sie nicht zu irgendetwas, und ich ‘unterrichte’ sie nicht irgendetwas. Ich möchte, daß sie bewußt erleben und erkennen, was sie in sich tragen.”    H. Jacoby

 

DSC_5800m

 

Grundhaltung im Überblick

In unserer Einrichtung können sich Kinder und Jugendliche in einer vorbereiteten, entspannten Umgebung in ihrem eigenen Rhythmus und in selbst gewählter Tätigkeit entfalten.

Die Kinder und Jugendlichen lernen aktiv, selbst bestimmt und spielerisch. Sie treffen Entscheidungen, entwickeln Eigeninitiative, Eigenverantwortung und ein Gefühl für sich. Sie lernen aus Erfahrungen reale Lebenssituationen einzuschätzen.

Das Betreuerinnen-Team begleitet die Kinder und Jugendlichen in  ihrem Wachsen, schafft mit ihrem aufmerksamen Sein und klaren Grenzen die Bedingungen für eine geschützte, entspannte Umgebung, wo eine respektvolle Begegnung zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geschehen kann.

 

Werdegang

Mit elf Kindern wurde die Aktive Montessorischule in freier Trägerschaft im Herbst 2003  im Liebeswerk in Meran erstmals eröffnet. Im Sommer 2007 hat der Verein in Zusammenarbeit mit sämtlichen Eltern ein wunderschönes, altes Gebäude in Tscherms saniert und so konnte die Schule in einer neuen Umgebung im Herbst 2007 das fünfte Schuljahr beginnen.

 

Die 3 Schulstufen

 

Primaria:

Grundschuljahre i.d.R. bis zum 12. Lebensjahr.

DSCN9685

 

Sekundaria:

Für alle Schülerinnen und Schüler  ab dem 12. Lebensjahr.

DSCN9400

 

Oberstufe A.M.O.S.:

Für Jugendliche i.d.R. ab dem zehnten Schuljahr.

DSCN2356