Wer wir sind

Wer wir sind – Überblick

 

Allgemeines

Der Sozialgenossenschaft gehören Menschen an, die mit Kindern leben und arbeiten. Die Sozialgenossenschaft ist konfessionell und parteilich ungebunden, sprachübergreifend und ethnisch neutral.

 

Pädagogischer Ansatz

Eltern und pädagogische Fachkräfte setzen sich für eine aktive, nicht-direktive Haltung in der Beziehung zu Kindern ein, wobei vor allem die pädagogischen Erkenntnisse von Maria Montessori, Jean Piaget, Rebeca und Mauricio Wild, Emmi Pickler und Jesper Juul zentrale Bedeutung für die Beziehung zwischen Erwachsenen und Kindern haben.

 

Grundidee

Die Grundidee besteht in einem tiefen Vertrauen auf das innere Bedürfnis des Kindes zu lernen und es wird darin unterstützt, möglichst viele eigene konkrete Erfahrungen zu sammeln. Diese Erfahrungen des Kindes sind Basis für späteres abstraktes und vernetztes Denken.
Eltern und pädagogische Fachkräfte achten darauf, die natürlichen Lebensprozesse und den persönlichen Rhythmus des Kindes zu respektieren und geben ihm das Recht auf individuelle Aktivität und freie Wahl der Tätigkeit.

 

Entstehung der verschiedenen

Einrichtungen

Eltern, die bereit waren zu Hause diesen Weg mit Kindern zu gehen, wünschten auch eine Kontinuität in Kindergarten und Schule.

Landeskindergarten Meran Liebeswerk: Seit Herbst 2001 gibt es einen öffentlichen Montessori-Kindergarten im Liebeswerk in Meran, dessen Konzept von den Gründerinnen der Organisation “Die Pfütze Meran – Mit Kindern neue Wege gehen” erstellt wurde, und der in Zusammenarbeit mit der Kindergartendirektion Meran und der Gemeinde Meran eröffnet werden konnte.

Aktive Montessorischule mit nicht-direktiver Begleitung: Die von der Sozialgenossenschaft  in freier Trägerschaft geführte Struktur wurde im Herbst 2003 mit Schulbeginn im Liebeswerk in Meran eröffnet und befindet sich nun seit Herbst 2007 im geräumigen Nebengebäude des Schlosses Baslan in Tscherms. Die Schule wurde vom Deutschen Schulamt am 1. September 2016 über die Primaria (Grundschule) und am 1. September 2018 über die Sekundaria (Mittelschule) öffentlich anerkannt.

Krabbel- und Spielgruppen mit nicht-direktiver Begleitung: Seit 2007 sind verschiedene Krabbel- und Spielgruppen im Liebeswerk in Meran eingerichtet worden.

Aktiver Montessori – Kindergarten mit nicht-direktiver Begleitung im Schloss Baslan: Mit Herbst 2015 wurde der Aktive Montessori-Kindergarten im Schloss Baslan eröffnet. Er stellt ein weiteres Angebot für Familien des Großraums Burggrafenamt dar.